Marktbericht Obermenzing & Pasing

Aus der einzigartigen Marktkenntnis von RIEDEL und den statistischen Daten des renommierten Analysten bulwiengesa ist ein exklusives Kompendium entstanden, das weit über ähnliche Veröffentlichungen hinausgeht: Nutzen Sie den aktuellen RIEDEL Marktbericht für Obermenzing & Pasing als hilfreichen und vertrauenswürdigen Ratgeber für Ihre Immobilienpläne und lassen Sie sich kundig durch eines der schönsten Quartiere Münchens führen.

Wohnlage Obermenzing

Wohnlagequalitäten

In Obermenzing ziehen sich die begehrten Wohnlagen westlich des Nymphenburger Schlossparks entlang des Nymphenburger Kanals rund um die Marsopstraße. Eingewachsene Grundstücke, gepflegte Einfamilienhäuser und Villen prägen das angenehme, niveauvolle Wohnumfeld rund um den Betzenweg sowie das Wohnviertel um die Menzinger Straße. Die besten Wohnlagen in Pasing befinden sich westlich des Pasinger Stadtparks mit seinen architektonischen Villenbauten in der Waldkolonie.

Preisniveau Eigentumswohnungen

Preise Eigentumswohnungen

Vor allem die Viertel um den Pasinger Stadtpark sowie in der Villenkolonie erfahren in den letzten Jahren immer größere Nachfrage. Neubauten erfolgen in Pasing auf den großen Entwicklungsflächen oder durch Abriss und anschließendem Neubau in den gewachsenen Lagen vor allem in Obermenzing. Im Jahr 2018 wurden für Wohnungen in Pasing und Obermenzing im Durchschnitt 8.100 €/m² bezahlt. In den sehr guten Lagen wurden bis zu 11.200 €/m² gezahlt. Seit 2014 stiegen die Durchschnittspreise um +32 %, in den sehr guten Lagen um +29 %.

Preise Einfamilienhäuser

Preise Einfamilienhäuser

Im Jahr 2018 wurden für Häuser in Pasing und Obermenzing im Mittel 11.200 €/m² bezahlt, im Durchschnitt kostete ein Haus rund 2,3 Mio. Euro. Im Jahr 2014 lag der durchschnittliche Quadratmeterpreis noch bei knapp 6.900 €. Dies zeigt den deutlich positiven Trend mit Wachstumsraten von rund 16 % p.a. – trotz des ohnehin schon hohen Niveaus.

Markus Riedel
Geschäftsführender Gesellschafter
Diplom-Kaufmann