Scheidungsimmobilie

Scheidungsimmobilie

Beim Verkauf einer Scheidungsimmobilie sind Feingefühl und Erfahrung gefragt

Viele Ehepaare haben sich den Traum vom eigenen Haus oder der eigenen Wohnung erfüllt. Über die Frage, was nach einer Scheidung mit der Immobilie passieren soll, machen sich in glücklichen Zeiten jedoch nur wenige Gedanken. Der häufigste Grund, aus dem Wohnungen und Häuser veräußert werden sollen, ist eine Scheidung. Für die Noch-Ehepartner ist der Umgang mit der Scheidungsimmobilie eine sehr emotionale Angelegenheit. Bisher war sie der Lebensmittelpunkt für eine Familie, die nun auseinanderbricht und sehr wahrscheinlich auch die größte finanzielle Anschaffung, die das Paar getätigt hat. Zudem geht es bei der Entscheidung über die Zukunft der Immobilie um den letzten, klaren Schritt der Trennung.

 
 

Scheidungsimmobilien - Rosenkrieg oder Strategieentwicklung?

Beim Verkauf einer Scheidungsimmobilie fließen zahlreiche Faktoren ein: Unterhaltsleistungen werden gegen Hypothekenzahlungen aufgerechnet - sehr wahrscheinlich mit dem Ziel, dass der wirtschaftlich leistungsfähigere Partner auch weiterhin die Kreditraten übernimmt. 

Unterschiedliche Ansichten über den Wert der Immobilie können ebenfalls zu scharfen Auseinandersetzungen führen. Der Ex-Partner, der in der früheren Familienwohnung oder im Familienhaus verbleibt, schätzt den Wert der Immobilie möglicherweise geringer ein und macht deshalb Mängel, ausstehende Arbeiten oder Renovierungsrückstände geltend. Derjenige, der auszieht und deshalb ausgezahlt werden soll, hat hierzu naturgemäß eine völlig andere Meinung.

Angesichts der finanziellen Konsequenzen und auch den Emotionen, die sich mit der Scheidungsimmobilie verbinden, kann also ein heftiger und langwieriger Rosenkrieg entstehen, der außerdem für beide Seiten teuer werden kann. Die Alternative besteht darin, eine gemeinsame Strategie für den Umgang mit der Scheidungsimmobilie zu entwickeln, mit der alle Beteiligten leben können.

Scheidungsimmobilie in München
Scheidungsimmobilie München
 

Scheidungsimmobilie verkaufen oder behalten?

Ob ein Partner die Immobilie behält und den anderen auszahlt oder ob die früheren Eheleute sich für ein geteiltes Eigentumsmodell entscheiden, kann im Rahmen einer solchen Strategieentwicklung ausgehandelt werden. Letzteres ist in der Regel keine optimale Lösung, da auch nach Jahren neue Streitigkeiten über einen einseitig gewünschten Verkauf oder einen Schuldenausgleich drohen können.

Ein Verkauf der Scheidungsimmobilie kann für beide Partner deutlich vorteilhafter sein, wenn durch den Verkaufserlös mindestens die Hypothek komplett beglichen werden kann und eventuell sogar noch ein Startgeld in eine getrennte Zukunft übrigbleibt. Der aktuelle Trend auf dem Immobilienmarkt trägt dazu bei, dass ein solches Szenario durchaus von Vorteil ist.

Scheidungsimmobilie in München
 

Erfolgreich verkaufte Objekte

Großzügige denkmalgeschützte Stadtvilla von 1926 mit Blick auf das zauberhafte Werneckschlössl
verkauft
Schwabing
Rarität: Gerner Stadthaus in Bestlage mit außergewöhnlichem Raumangebot und idyllischem Garten
verkauft
Nymphenburg / Gern
Stilvoll saniertes, sehr charmantes Stadthaus von 1912 mit historischen Details und Südwest-Garten
verkauft
Pasing
Reihenmittelhaus mit 6 Zimmern, Kamin und Süd-Garten in familienfreundlicher, ruhiger Lage
verkauft
Obermenzing
Charmantes, modernisiertes Stadthaus in absolut ruhiger, grüner Bestlage mit Außen-Pool
verkauft
Obermenzing
Neubau eines freistehenden Einfamilienhauses mit anspruchsvoller moderner Architektur in Villenlage
verkauft
Obermenzing
Bildschöne herrschaftliche Stadtvilla von 1910 mit Südgarten in ruhiger Bestlage von Schwabing
verkauft
Schwabing
Topsaniertes Gerner Stadthaus von 1904 in Bestlage mit Südwest-Garten
verkauft
Nymphenburg
Charmantes Einfamilienhaus mit 820 m² sonnigem Grund in äußerst begehrter Wohnlage
verkauft
Nymphenburg
Charmantes Stadthaus mit Wintergarten, hellem Hobbyraum und Südgarten in grüner Villenlage
verkauft
Bogenhausen / Oberföhring
Charmante, hochwertig sanierte Altbau-Villa von 1928 mit zauberhaftem Südgarten
verkauft
Einzigartiges Stadthaus in ruhiger Villenlage mit zauberhaftem Garten und Dachterrasse
verkauft
Herzogpark
Außergewöhnlich großzügige Haushälfte mit sonnigem Süd-Garten und exklusiver Ausstattung
verkauft
Forstenried
Freistehende, absolut neuwertige Architekten-Villa mit Highend-Ausstattung und bezauberndem Garten
verkauft
Pasing
Modern ausgestattetes Stadthaus mit 5 Zimmern, Südwest-Garten und Dachterrasse
verkauft
Moosach

Lösungen für die Scheidungsimmobilie - durch kompetente und neutrale Immobilienexperten

Ob ein Partner die Immobilie behält und den anderen auszahlt oder ob die früheren Eheleute sich für ein geteiltes Eigentumsmodell entscheiden, kann im Rahmen einer solchen Strategieentwicklung ausgehandelt werden. Letzteres ist in der Regel keine optimale Lösung, da auch nach Jahren neue Streitigkeiten über einen einseitig gewünschten Verkauf oder einen Schuldenausgleich drohen können.

Ein Verkauf der Scheidungsimmobilie kann für beide Partner deutlich vorteilhafter sein, wenn durch den Verkaufserlös mindestens die Hypothek komplett beglichen werden kann und eventuell sogar noch ein Startgeld in eine getrennte Zukunft übrigbleibt. Der aktuelle Trend auf dem Immobilienmarkt trägt dazu bei, dass ein solches Szenario durchaus von Vorteil ist.

Erbimmobilie in München
 

Unsere Leistungen für Sie:

  • Immobilienbewertung
    Durch eine professionelle Bewertung der Immobilie schaffen wir eine fundierte Grundlage für Ihre Entscheidung, was mit der Wohnung oder dem Haus passieren soll. Wichtig sind hier vor allem die Unterschiede zwischen dem Sachwert, dem Marktwert und dem realen Kaufpreis, den Sie für die Immobilie erzielen können.

  • Lösungen für finanzielle Fragen
    Auch bei der Regelung von finanziellen Fragen rund um die Scheidungsimmobilie helfen wir Ihnen mit unserer Expertise. Hier geht es beispielsweise darum, den Umgang mit Krediten und anderen offenen Forderungen zu klären, die Verteilung des Restkaufpreises vorzunehmen oder Gelder auf einem Ander- oder Sicherheitskonto anzulegen.

  • Mediation
    Da Scheidungsimmobilien oft mit Streitigkeiten verbunden sind, ist eine neutrale, sachlich korrekte und natürlich fachlich kompetente Anlaufstelle wichtig, die zwischen den beteiligten Parteien eine Mediatorenrolle übernehmen kann. Bei einem Verkauf der Immobilie vermitteln wir nicht nur zwischen Kaufinteressenten und Verkäufern, sondern beziehen auch eventuell eingeschaltete Anwälte in die Entscheidungsfindung ein.

  • Umfangreiches Netzwerk
    Innerhalb unseres großen und über Jahrzehnte gewachsenen Netzwerks haben wir jederzeit die Möglichkeit, juristische oder steuerliche Beratung hinzuzuziehen, um transparente und langfristig gerechte Lösungen zu finden.

 

Ansprechpartner

  • Markus Riedel

    Markus Riedel

    Geschäftsführender Gesellschafter Diplom-Kaufmann

    +49 89 159455-13
    Email senden

  • Heiner Riedel

    Heiner Riedel

    Geschäftsführender Gesellschafter

    +49 89 159455-14
    Email senden