Planegg - Würmtal

"Villa Pauline" Einmalige historische Rarität von 1899 mit traumhaftem Südwest-Garten und Pool

Baujahr:
1899
Modernisierung:
2016
Grundstück:
1.560 m2
Wohnfläche:
ca. 314 m2
Nutzfläche:
ca. 507 m2
Zimmer:
10
Schlafzimmer:
6
Einbauküche:
ja
Stellplätze:
2
Objekt-Nr.:
HS 1060
Verfügbar ab:
nach Absprache
Kaufpreis:
3.130.000 €
Provision:
3,57% inkl. MwSt. aus dem Kaufpreis
 

Lage

Die Würmtal-Gemeinden gehören zu den bevorzugten Wohngebieten im grünen Südwesten von München. Angrenzend an das Fünf-Seen-Land und nur wenige Kilometer vom Starnberger See entfernt, bieten die eigenständigen Gemeinden mit gewachsenen Ortskernen eine hohe Lebensqualität und beste Freizeitmöglichkeiten in einer malerischen Umgebung, besonders für Familien mit Kindern. Das Würmtal zeichnet sich durch ein intaktes Sozial- und Vereinsleben, durch vielfältige Sportmöglichkeiten und ein hervorragendes Schulangebot aus.

Die exklusiv von uns zum Kauf angebotene "Villa Pauline" liegt absolut ruhig (Tempo-30-Zone) in der zauberhaften historischen Villenkolonie Maria-Eich/Planegg. Prachtvolle Anwesen und große Gärten mit herrlichem alten Baumbestand bilden ein erstklassiges, stilvolles Wohnumfeld. Direkt angrenzend beginnt die Gemeinde Gräfelfing, so dass beide Orte sich gleichermaßen zum Einkauf und Schulbesuch anbieten.

Planegg wie Gräfelfing bieten eine umfassende Infrastruktur für hohe Ansprüche: Geschäfte des täglichen und gehobenen Bedarfs, vielfältige Kinderbetreuungseinrichtungen (darunter Montessori und bilinguale) und renommierte Schulen (Feodor-Lynen-Gymnasium Planegg, Kurt-Huber-Gymnasium Gräfelfing) schaffen ein absolut familienfreundliches Umfeld.

Die schnell erreichbaren S-Bahnstationen "Planegg" bzw. "Gräfelfing" (S6) sorgen für eine ideale öffentliche Anbindung an die Münchner City (ca. 20 Minuten bis zum Hauptbahnhof).

Objektbeschreibung

Als erstes Haus der Villenkolonie Maria-Eich schuf der Architekt Walter Sartorius die nach seiner Gattin benannte "Villa Pauline" im frühen Jugendstil. Bis heute entfaltet dieses historische, denkmalgeschützte Juwel mit seinen Rundbogenfenstern, dem schmucken Osterker, dem Fachwerk-Giebel und den Holz-Klappläden einen unwiederbringlichen Zauber. Die absolut ruhige, idyllische Lage in der Villenkolonie, das anspruchsvolle Wohnumfeld, die ideale Infrastruktur, das vielfältige Raumangebot mit zehn Zimmern auf drei Wohnetagen und der traumhafte, eingewachsene Südwest-Garten mit Pool bilden einen einzigartigen Rahmen für repräsentatives Wohnen.

Original erhaltene Baudetails, großzügige, bis zu drei Meter hohe Räume, ein lichterfüllter Wintergarten, eine Dachterrasse und prachtvoller alter Baumbestand machen diese Villa zu einem seltenen Liebhaberobjekt. Im Rahmen einer Renovierung lassen sich individuelle Ansprüche an Ausstattung und Komfort realisieren.

Ausstattung

  • 1989: Erweiterung um einen ca. 57 m² großen Wintergarten-Anbau einschl. Küche; 2004: Renovierung (Wände, Böden, Masterbad, Kachelofen, offener Kamin, Außenfassade); 2008: neue Pflasterung der Garage; 2009: Erneuerung des vorderen Zauns mit elektrischem Tor; 2010: neue Pool-Einfassung (Bangkirai und Porphyr) sowie neue Dosieranlage; 2013: neuer Dachterrassenbelag (Lärche); 2016: neue Gas-Niedrigenergie-Therme mit Wärmerückgewinnung.
  • Beeindruckende Raumhöhen bis ca. 3,00 m
  • Teils original erhaltene Doppel-Kastenfenster und kassettierte Innentüren
  • Fischgrätparkett und Cottoböden
  • Antike Cotto-Fliesen (Anfang 19. Jhd.) aus einem Kloster, verlegt in der Zirbelstube , im Wintergarten und der Küche
  • Fußbodenheizung im Wintergartenanbau, in der Küche, in der Zirbelstube, im Duschbad (EG) und im Masterbad (OG)
  • Original erhaltenes Holz-Treppenhaus (EG/OG)
  • Zwei historische Stuck-Wandreliefs im Treppenhaus (Szenen mit Mozart bzw. Beethoven)
  • Landhausküche mit historischen Holz-Fronten aus einem südtiroler Gasthaus, ausgestattet mit breitem Ceran-Kochfeld (Imperial), rustikaler Esse, Backofen, Geschirrspüler, Kühl-Gefrier-Kombination (alles Siemens), Doppelspüle, Deckenspots, Gasanschluss vorhanden
  • Offener Kamin aus edlem Marmor
  • Kachelofen im Wintergarten
  • Historische Zirbelstube mit Wand- sowie Deckenvertäfelung und Eckbank
  • Masterbad (2004) mit Wanne und Dusche, Doppel-Waschtisch samt Unterschrank, WC, Handtuchheizkörper, Deckenspots
  • Kinderbad mit Wanne, Dusche, zwei Waschbecken, WC und Oberlicht
  • Duschbad im EG
  • Runder Außen-Pool im Garten

Energieausweis

Bei Denkmalschutz bzw. Ensembleschutz kein Energieausweis erforderlich.

 

Ansprechpartner

  • Karin Schlapka

    Karin Schlapka

    Verkauf / Vermietung Immobilienmaklerin

    +49 89 1890808-11
    Email senden

  • Ralf Heidemann

    Ralf Heidemann

    Gesellschafter, Prokurist Dipl.-Kfm., Dipl.-Sachverst. (DIA)

    +49 89 1890808-0
    Email senden

Exposé anfordern

Gerne übersenden wir Ihnen unser ausführliches Exposé mit einer detaillierten Beschreibung des Objektes samt Planunterlagen.

 
 
 

weitere Person hinzufügen

 
 

weitere Telefonnummern hinzufügen