Gesetzentwurf zur Mietpreisbremse wurde verabschiedet

10.10.2014

Gesetzentwurf zur Mietpreisbremse wurde verabschiedet

Die Bundesregierung hat die Einführung der Mietpreisbremse am 1. Oktober 2014 beschlossen. So darf voraussichtlich im Laufe der ersten Jahreshälfte 2015 der Preis bei Neuvermietungen maximal zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Der Gesetzentwurf sieht jedoch auch eine Reihe von Ausnahmen vor.

Bestandteil des Gesetzes ist auch die Neuregelung des Maklerhonorars. Dem Entwurf zufolge gilt für Maklerleistungen bei der Vermietung von Wohnungen das Bestellerprinzip, das heißt, derjenige, der den Makler beauftragt, muss für die Courtage aufkommen.  


Der Gesetzentwurf zur Mietpreisbremse und dem Bestellerprinzip steht hier als  Download  zur Verfügung.

Ansprechpartner

  • Markus Riedel

    Markus Riedel

    Geschäftsführender Gesellschafter Diplom-Kaufmann

    +49 89 159455-13
    Email senden