Riedel Immobilien – Interview in der Welt am Sonntag

11.08.2012

Riedel Immobilien – Interview in der Welt am Sonntag

Am 11.08.2012 erschien in der Zeitung “Welt am Sonntag” nach einem Interview mit Markus Riedel ein Artikel über "Die gespaltene Republik“. Hinter dem eher historischen Titel verbirgt sich ein interessanter Artikel über die unterschiedlichen Gegebenheiten der Immobilienmärkte in Ost- und Westdeutschland.

Der Osten bietet hervorragend sanierte Altbauten, doch das große Angebot und die fehlende Nachfrage sorgt für hohen Leerstand und niedrige Preise. Im Westen - besonders in begehrten Regionen wie München wird der Wohnraum hingegen knapp und die Preise steigen stetig an.

„Immobilien Ost-West“

Hier ein Ausschnitt über Riedel Immobilien:

„Wie Herr Markus Riedel berichtet, seien in den vergangenen Jahren die Immobilienpreise in München um 15 bis 20 Prozent gestiegen. In begehrten Lagen wie der Altstadt, der Maxvorstadt oder Schwabing liegen die Mietpreise zwischen 14 und 20 Euro pro Quadratmeter. Käufer von Immobilien müssen ebenso tief in die Tasche greifen. Top sanierte Altbauwohnungen in der Innenstadt, die wie anderswo in Deutschland weiterhin auf der Beliebtheitsskala ganz oben stehen, kosten dem Immobilienexperten zufolge zwischen 7.500 und 12.000 Euro pro Quadratmeter.“

Ansprechpartner

  • Markus Riedel

    Markus Riedel

    Geschäftsführender Gesellschafter Diplom-Kaufmann

    +49 89 159455-13
    Email senden